Adresse

VGem Welden
Marktplatz 1
86465 Welden

Tel.: 08293 699-0
Fax: 08293 699-50

E-Mail:

Öffnungs­zeiten

Montag: von 08:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag: von 08:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: von 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: von 08:00 bis 12:00 Uhr

Corona

Das Rathaus ist wieder geöffnet! Termine können telefonisch vereinbart werden!

Aktuelle Nachrichten

Ergebnis Bürgerentscheid "Neue Ortsmitte" Gemeinde Bonstetten am 14.11.2021

Ergebnis Bürgerentscheid "Neue Ortsmitte" Gemeinde Bonstetten am 14.11.2021

Zahl der Stimmberechtigten

1202

Zahl der Personen, die abgestimmt haben

811

   

Zahl insgesamt abgegebener Stimmen

 

Beim 1. Bürgerentscheid (Bürgerbegehren)

 

„Sind Sie dafür, dass die aktuellen Planungen und Vergaben für das Projekt „Ortsmitte“ (Gebäude und Außenanlage) sofort gestoppt werden und der Planungsauftrag dahingehend geändert wird, dass bei der Kostenberechnung nach DIN 276 für Planung, Gebäude sowie Außenanlagen der Betrag von 6,2 Mio. Euro nicht überschritten wird?“

Gültige Ja-Stimmen

584

Gültige Nein-Stimmen

186

Ungültige Stimmen insgesamt

41

 

 

 

Beim 2. Bürgerentscheid (Ratsbegehren)

 

„Sind Sie dafür, dass der aktuell vorliegende Entwurf für unsere „Neue Ortsmitte“ mit Rathaus, Feuerwehr, Musikverein und Außenanlagen weiterentwickelt und optimiert wird und unter Einbringung der staatlichen Fördermittel umgesetzt wird?“

Gültige Ja-Stimmen

235

Gültige Nein-Stimmen

523

Ungültige Stimmen insgesamt

53

 

Die Abstimmungsleiterin stellt fest, dass

der 1. Bürgerentscheid (Bürgerbegehren) mit 770 gültigen Stimmen und davon mit 584 Stimmen mehrheitlich mit JA beantwortet wurde.

Das nach Art. 18a Abs. 12 GO erforderliche Abstimmungsquorum (20 v.H. der Stimmberechtigten) wurde erreicht.

Damit ist die gestellte Frage mit JA entschieden.

 

der 2. Bürgerentscheid (Ratsbegehren) mit 758 gültigen Stimmen und davon mit 523 Stimmen mehrheitlich mit NEIN beantwortet wurde.

Das nach Art. 18a Abs. 12 GO erforderliche Abstimmungsquorum (20 v.H. der Stimmberechtigten) wurde erreicht.

Damit ist die gestellte Frage mit NEIN entschieden.

 


Die Bürgerentscheide brachten folgendes Ergebnis:

Der 1. Bürgerentscheid (Bürgerbegehren) wurde mit JA entschieden.

Der 2. Bürgerentscheid (Ratsbegehren) wurde mit NEIN entschieden.

Es liegt keine widersprüchliche Entscheidung vor.

Der Stichentscheid ist daher bedeutungslos.


 

Die Abstimmungsbeteiligung lag bei ca. 67 %.

 

Verwaltungsgemeinschaft Welden, 14.11.2021

Teresa Schreiber

Abstimmungsleiterin

 

 

 

<< Zur vorigen Seite